Sauerstoff


Sauerstoff

Sauerstoff (neulat. Oxygenĭum, chem. Zeichen O), das verbreitetste chem. Element, von Scheele 1773 und unabhängig von ihm von Priestley 1774 entdeckt, findet sich gemischt mit Stickstoff in der atmosphärischen Luft, chem. verbunden mit Wasserstoff als Wasser (s.d.), mit andern Elementen in Alkalien, Erden, Oxyden, Säuren und Salzen, wird von den Pflanzen ausgeatmet. S. wird dargestellt aus angesäuertem Wasser durch Elektrolyse, durch Glühen von Oxyden edler Metalle (Silberoxyd, Quecksilberoxyd), von Superoxyden (Blei-, Baryumsuperoxyd), durch Erhitzen von Kaliumchlorat für sich, sowie von Braunstein oder Kaliumchromat mit Schwefelsäure, technisch, indem ein Gemenge von Mangansuperoxyd und Natriumhydroxyd erst an der Luft, dann im Wasserdampfstrom erhitzt wird, oder indem man Luft im Lindeschen Apparat verflüssigt und den leichter siedenden Stickstoff zuerst entweichen läßt etc. S. ist ein farb-, geruch- und geschmackloses Gas, etwa ein Zehntel schwerer als atmosphärische Luft; in Wasser wenig löslich (aber leichter als Stickstoff); er läßt sich bei -118° und 50 Atmosphären Druck zu einer schwach bläulichen Flüssigkeit verdichten, die unter gewöhnlichem Druck bei -184° siedet, im Vakuum bei -225°. In reinem S. verlaufen alle Verbrennungen besonders lebhaft; ein glimmender Span entzündet sich, glühender Stahl verbrennt mit Funkensprühen, brennender Schwefel mit intensiv blauem, Phosphor mit blendend weißem Licht (daher von Scheele Feuerluft genannt). Bei gewöhnlicher Temperatur ist S. ziemlich indifferent, verbindet sich aber bei höherer mit fast allen Elementen zu Oxyden, meist unter starker Wärmeentwicklung. Über die Bedeutung des S. für das Atmen der Pflanzen und Tiere s. Atmung. Die technische Verwendung des S. ist wegen des hohen Preises beschränkt. Aktiver S. ist Ozon (s.d.). – Vgl. Philipps (1871) Pictet (franz., 1878), Ingler (1880). Linde (Gewinnung aus flüssiger Luft, 1902).


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Sauerstoff [1] — Sauerstoff O; Atomgew. 16; spez. Gew. 1,1056 (Luft = 1), ist ein farb , geruch und geschmackloses Gas, das bei einem Druck von 525 Atmosphären und bei – 140° eine farblose Flüssigkeit darstellt. Wenig löslich in Wasser, leichter löslich in… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sauerstoff [2] — Sauerstoff, O, Atomgew. 16, spez. Gew. 1,1055 (Luft = 1); unter Atmosphärendruck bei –182° flüssig, bei –227° fest werdend; hat flüssig bei –227° das spez. Gew. 1,27 (Wasser von +4° = 1). Flüssiger Sauerstoff absorbiert große… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Sauerstoff — (Oxygenium), chemisches Zeichen O; Atomgewicht = 8 (H = 1) od. = 100, gasförmiges Element, gehört zu den Metalloiden, komtmt in der Natur überall verbreitet u. in großen Mengen vor, aber stets entweder mit anderen Gasen gemengt od. an anderen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Sauerstoff — (Oxygenium) O, chemisch einfacher, gasförmiger Körper, findet sich von allen Elementen am verbreitetsten und in größter Menge auf der Erde, indem die Gesteine, welche die Hauptmasse der Erdrinde bilden, 44–48 Proz. und das Wasser 8852 Proz. S.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sauerstoff — (oxygen). 1774 gleichzeitig von Scheele u. Priestley entdeckt, einfacher Körper, farblos, elastisch, 1. 1056 schwerer als die atmosphärische Luft, ist in unorganischen Stoffen und in sämmtlichen organischen vorhanden, bildet als Gas 21 Theile der …   Herders Conversations-Lexikon

  • Sauerstoff — ↑Oxygen …   Das große Fremdwörterbuch

  • Sauerstoff — Sm std. (18. Jh.) Hybridbildung. Lehnübertragung zu frz. oxygène, zu gr. oxýs scharf, stechend, sauer und gr. genos erzeugend nach dem sauren Geschmack vieler Oxyde.    Ebenso nndl. zuurstof, nschw. syre, nnorw. surstoff, nisl. súrefni. deutsch s …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Sauerstoff — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Sauerstoff — Sauerstoffgas * * * Sau|er|stoff [ zau̮ɐʃtɔf], der; [e]s: als chemischer Grundstoff in der Luft vorhandenes farbloses, geruchloses Gas: Luft enthält Sauerstoff; die Patientin mit reinem Sauerstoff beatmen. * * * Sau|er|stoff 〈m. 1; unz.; chem. 〉… …   Universal-Lexikon

  • Sauerstoff — der Sauerstoff (Grundstufe) ein farbloses Gas, mit dem man atmen kann, Bestandteil der Luft Beispiele: Der Sauerstoff ist geruchlos. Ohne Sauerstoff kann kein Feuer brennen …   Extremes Deutsch